Die Nobelisten - eine Statistik

Die Verteilung von den Nobelpreisen auf Männer und Frauen

Es wurden 840 Preisträger ermittelt.

Es wurden 775 mal Männer und 41 mal Frauen ausgezeichnet.

Topliste

Die Bekanntesten Nobelpreisträger

(als Kriterium für die "Berühmtheit" dient die Anzahl der Einträge bei Wikipedia in verschiedenen Sprachen; minimum 80 Artikel ist dabei das verlangte Minimum )

Name Land Anzahl der Wikipedien Jahr Gebiet
Barack Obama US 173 2009 5
UNO - 158 2001 5
Albert Einstein DE 147 1921 1
Lech Wałęsa - 121 1983 5
Nelson Mandela ZA 116 1993 5
Martin Luther King US 106 1964 5
Winston Churchill NZ 102 1953 4
Marie Curie PL 100 1903 1
Marie Curie PL 100 1911 2
Ernest Hemingway US 97 1954 4
Kofi Annan GH 96 2001 5
Michail Gorbatschow RU 93 1990 5
Jimmy Carter US 93 2002 5
Enrico Fermi IT 90 1938 1
Rabindranath Tagore IN 89 1913 4
Max Planck DE 89 1918 1
Mutter Teresa MK 89 1979 5
Jean-Paul Sartre FR 88 1964 4
Jassir Arafat EG 88 1994 5
Albert Camus DZ 87 1957 4
Ernest Rutherford NZ 86 1908 2
Niels Bohr DK 86 1922 1
Bertrand Russell GB 86 1950 4
Theodore Roosevelt US 85 1906 5
Gabriel García Márquez CO 85 1982 4
Alexander Solschenizyn RU 83 1970 4
Pablo Neruda CL 83 1971 4
Woodrow Wilson US 82 1919 5
George Bernard Shaw IE 80 1925 4
Al Gore US 80 2007 5

Dabei gibt es Preisträger die mehrmals ausgezeichnet wurden:

Die Wiederholungstäter - Wer hat mehr als einen Preis bekommen?

Internationales Komitee vom Roten Kreuz 3 Preise
  • 1917 (Frieden)
  • 1944 (Frieden)
  • 1963 (Frieden)
  • Marie Curie 2 Preise
  • 1903 (Physik)
  • 1911 (Chemie)
  • Linus Pauling 2 Preise
  • 1954 (Chemie)
  • 1962 (Frieden)
  • Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) 2 Preise
  • 1954 (Frieden)
  • 1981 (Frieden)
  • John Bardeen 2 Preise
  • 1956 (Physik)
  • 1972 (Physik)
  • Frederick Sanger 2 Preise
  • 1958 (Chemie)
  • 1980 (Chemie)
  • Und in welcher Kategorie sind die Deutschen am erfolgreichsten?